Über mich

 

Die Leidenschaft für die Fotografie habe ich während meinen Reisen

im Ausland entdeckt.

Immer wieder stellte ich fest, egal wie ausführlich ich von all den schönen

Orten erzählte,

es waren  nur Worte und zu Worten macht man sein eigenes Bild.

Aber zeig ein Bild und alle verstehen von was du sprichst.

 

Das hat mich zu der cap-fotoschule.ch geführt.

Dort hatte ich die Möglichkeit mein fotografisches Wissen und Können

zu professionalisieren.

Während diesem intensiven Studienlehrgang hatte ich die Möglichkeit

unter anderem die Studiofotografie  kennenzulernen.

Bis ich zur cap kam, beschäftigte ich mich vorwiegend mit

Landschaftsaufnahmen.

Ich inszenierte bereits Vorhandenes und spielte mit dem Licht das war.

Während der cap entdeckte ich meine Leidenschaft, vorhandenes mit

meinen eigenen Inszenierungen zu verbinden, oder ganz eigene Szenen

entstehen zu lassen.

Ich habe für mich festgestellt, dass es mich packt mit der Fotografie

Geschichten entstehen zu lassen.

Ein Bild zu gestalten, dessen Inszenierung zu mehr anregt ist für mich

eine grosse Motivation.

Nicht unbedingt durch das Sujet selbst, sondern vielmehr durch die

Farben, Formen, den Bildaufbau und das Lichtspiel erwecke ich

meine Bilder zum Leben.

Man kann meine Bilder betrachtet und eigene Geschichten dazu entstehen

lassen.

Ob mir das gelingt?

Das dürfen Sie gerne selbst beurteilen, indem Sie meine Bilder ansehen.